Hähnchenbrust Elsässisch

Also im Prinzip handelt es sich um Flammkuchen - nur eben, dass der nicht auf einem dünnen Teig, sondern Hähnchen angerichtet wird. Wie genial!

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 750 g Hähnchenbrustfilets
  • 2 EL Creme Fraiche
  • 100 g Gouda
  • 75 g Schinkenwürfel
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 EL Butterschmalz
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Majoran

Anleitungen

  1. Hähnchenbrust 15-20 Minuten ins Eisfach stellen, damit sie einfacher zu schneiden sind.

  2. Backofen vorheizen: 125° Umluft, 145° Ober-/Unterhitze

  3. Auflaufform einfetten.

  4. Die gefrosteten Hähnchenbrüste jeweils längst halbieren, so das dünne große Scheiben entstehen.

Zubereitung

  1. Zwiebel fein würfeln.

  2. Zwiebeln, Gouda, Creme Fraiche, Schinken und Majoran in einer Schüssel vermengen und mit Salz & Pfeffer nach Geschmack würzen.

  3. Hähnchen von beiden Seiten kurz anbraten, dann in die Auflaufform legen.

  4. Die Creme-Fraiche-Mischung gleichmäßig darauf verteilen.

  5. 20 Minuten in den Ofen damit, zack fertig.

Hähnchenbrust Elsässisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.